PZ: International, weltoffen, vielfältig – Kulturentwicklungsplan

.....Axel Baumbusch (Grüne Liste) kritisiert die Unübersichtlichkeit des Plans. Was gebe es noch außer Ornamenta, fragt er. Ihm fehlen Ansätze, wie und mit welchen Mitteln die Handlungsfelder umgesetzt oder Soziale Medien einbezogen werden können. Kinderkultur und Digitalisierung sind für ihn die wichtigsten, nicht umfassend genug ausgearbeiteten Punkte. Er fordert, die Vorlage als Mitteilung statt zum Beschluss in den Gemeinderat zu bringen, um dann einen Dialog starten zu können.....

Quelle: Pforzheimer Zeitung

Kommentare sind deaktiviert